Schnellere Entwicklungsimpulse für Ihre Performance

Mit dem Power-Potential-Profile ® bauen Führungskräfte ihre Stärken passend zu ihrer Persönlichkeit aus. Sie vergrößern ihre eigenen Handlungsmöglichkeiten und können andere Menschen besser einschätzen. Mitarbeiter*innen werden typgerecht geführt und Entscheidungen sind fundierter. Vertriebsmitarbeiter*innen wissen, wie sie noch besser auf ihre Kunden eingehen. Teams profitieren, weil unterschiedliche Arbeitsweisen und Kommunikationsformen das Team schlagkräftiger machen anstatt es zu bremsen.

Die Methode Power-Potential-Profile ®

Das Power-Potential-Profile ® ist eine effiziente Potenzialanalyse, bei der 3 Elemente gemessen werden:

  1. die Persönlichkeitsstruktur
  2. die Einstellung zur Berufsrolle
  3. die Kompetenzen für Führung oder Vertrieb.

Das Power-Potential-Profile ® verknüpft empirische Untersuchungen mit wissenschaftlich abgesicherten Theorien über die Persönlichkeit. Diese Verknüpfung von Empirie und Theorie garantiert eine tiefreichende und gleichzeitig praxiswirksame Analyse. Sie erhalten im Einzelcoaching und in der Teamentwicklung ein dreifaches Feedback zu Ihrem Potenzial und viele Ansatzpunkte für Ihre weitere persönliche Entwicklung.

Nutzen Sie das Power-Potential-Profile ® als professionelles Instrument für Ihre Personalentwicklung:

Die drei Bereiche des Power-Potential-Profile
  • dreifaches Feedback (Persönlichkeit, Haltung, Kompetenzen)
  • dauerhafter Entwicklungsimpuls
  • als 360-Grad-Feedback nutzbar
  • einfache Online-Anwendung (deutsch, englisch, französisch)
  • auf Wunsch customized version mit Ihren Kompetenzprofilen

 

Ihr Nutzen vom Power-Potential-Profile ®

  1. Coaching von erfahrenen Führungskräften
    • Typbedingte Stärken und Risiken schnell erkennen
    • Punktgenau Felder für die Weiterentwicklung bestimmen
       
  2. Entwicklung von Nachwuchs-Führungskräften
    • Zukünftige Führungsrolle reflektieren
    • Gezielt Kompetenzen entwickeln
       
  3. Karriereberatung
    • Konkrete Entwicklungsempfehlungen erhalten
    • Karrierewege passend zu den eigenen Stärken entwickeln
       
  4. Teamentwicklung
    • Dynamik des eigenen Teams verstehen
    • Teamprofil und Entwicklungsmöglichkeiten erarbeiten
    • Kooperation und Effektivität optimieren
  5. Verkaufs- und Vertriebsperformance
    • Verkaufskompetenzen ausbauen
    • Kunden noch besser überzeugen
       
  6. Kommunikation
    • Sich die eigenen Gesprächsfallen bewusst machen
    • Sich auf Gesprächspartner*innen optimal einstellen
    • Situationsbezogene Gesprächsstrategien entwickeln
       
  7. Training, Mentoring, Coaching
    • Die eigenen Trainings- und Coachingfähigkeiten ausbauen
    • Unterschiedliche Lernstile erkennen und berücksichtigen
    • Lern- und Transfereffekte erhöhen

 
 
 

Das Modul 'Jungian Personality Profile' (JPP)

Das Modul ‚Jungian Personality Profile‘ (JPP)

Das Modul ‚Jungian Personality Profile‘, abgekürzt JPP, befasst sich zunächst mit der Frage ‚Wer bin ich‘.

Wenn Sie sich mit der eigenen Persönlichkeit beschäftigen,

  • erlangen Sie größere Selbstsicherheit
  • erkennen individuelle Wege zur persönlichen Weiterentwicklung und
  • Sie können besser mit Menschen umgehen, die anders „ticken“ als Sie.

Das Jungian Personality Profile (JPP) basiert auf der Persönlichkeitstheorie von C.G. Jung. Diese Theorie ist wissenschaftlich erforscht und hat sich in ihrer Anwendung weltweit als die Nr. 1 durchgesetzt. Beim JPP gehen wir von folgenden Voraussetzungen aus:

Jeder Mensch ist einzigartig und durchläuft eine individuelle Entwicklung zur menschlichen Reifung. Gleichzeitig entwickeln wir im Laufe der Zeit Vorlieben und Muster. Die beeinflussen unser Verhalten und die Arbeitsbeziehungen mit anderen Menschen. Wer seine eigenen Muster kennt und sie im Zusammenhang mit seiner Arbeit reflektiert, kann sich besser auf andere Personen einstellen und in herausfordernde Situationen agieren.

Wenn Sie das Jungian Personality Profile (JPP) im Team nutzen, erhalten Sie ein aufschlussreiches Gruppen-Feedback. So wird die Teamdynamik deutlich. Gegenseitiges Verständnis wächst, Aufgaben können noch besser zugeordnet werden und die Potenziale im Team werden erkannt:

Das Team professionalisiert sein Zusammenspiel und seine Performance.

 
 
 

Matrix for the Development of Attitude (MDA)

Mit der „Matrix for the Development of Attitude“ (MDA) erkennen Sie auf einen Blick, wie Sie als Führungskraft wirksamer agieren können. Dieses Messinstrument basiert auf umfangreichen Forschungen und Theorien zum Thema Autorität und Verantwortung. Das Zusammenspiel dieser beiden Elemente ergibt Power, also Macht und Einfluss:

  • Herausforderungen werden abhängig von der Haltung unterschiedlich angepackt.
  • Mit der MDA kann die momentane Haltung schnell identifiziert werden.
  • die höchste Wirksamkeit erzielen Führungskräfte im Quadranten „gestalten“

Wie stark Ihre Einflussfähigkeit ausgeprägt ist, wird mit Hilfe der beiden Zahlen zu Autorität und Verantwortung auf einer Vier-Felder-Matrix dargestellt:

Ihr Nutzen für Führungskräfte:

  • Sie erkennen, wie stark Ihre innere Haltung im jeweiligen Aufgabenbereich ausgeprägt ist
  • Sie wissen, wie Sie Ihre Autorität und Verantwortung dauerhaft stärken
  • Sie erhöhen ihre Gestaltungskraft und werden dadurch noch wirksamer
  • Sie können auch die Haltung Ihrer Mitarbeiter*innen besser einschätzen und sie gezielt fördern

 
 
 

Kompetenzen machen stark
Future Skills for Leadership (FSL)

Um herausfordernde Situationen meistern zu können brauchen wir Kompetenzen. Wenn Sie wissen, wie stark die ausgeprägt sind, kennen Sie Ihre Stärken und können Sie sich gezielt weiter entwickeln. Die Future-Skill-Module helfen Ihnen dabei durch eine Selbst- und Fremdeinschätzung.

Blinde Flecken entdecken: 360-Grad-Feedback nutzen

da wo es zueinander passt, können Sie Bestätigung finden. Hierzu kann das Power-Potential-Profile ® als 360-Grad-Feedback genutzt werden. Sie erhalten dann Feedback von Ihrer Führungskraft, von Ihren Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Es können auch interne oder externe Kunden um ein Feedback gebeten werden.

Sie können zwischen zwei Kompetenzmodulen wählen:

Schlüsselqualifikationen für Führungskräfte oder Schlüsselqualifikationen für Vertriebsmitarbeiter.

Die Future Skills for Leadership (FSL) und Future Skills for Sales (FSS) basieren auf theoretischen und empirischen Studien. Zur Selbsteinschätzung können ergänzend auch Fremdeinschätzungen erhoben werden (360-Grad-Feedback).

Customized Lösung

Darüber hinaus entwickeln wir einen passenden Fragebogen für Ihr unternehmensspezifisches Kompetenzmodell. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Sie können zwischen 3 Varianten wählen:

  • Future Skills for Leadership classic
  • Future Skills for Leadership dynamic
  • Future Skills for Sales

„FSL classic“: Grundlagen moderner Führung

Das Modul „FSL classic“ basiert auf einem Kompetenzmodell (siehe z.B. Erpenbeck, von Rosenstiel, Kompetenzmessung, München 2001). Es beschreibt acht für den Führungserfolg wesentliche Kompetenzen bzw. Schlüsselqualifikationen:

„FSL dynamic“: Sieben Kompetenzen agiler Führung

Das Modul „Future Skills for Leadership dynamic“ beschreibt die wesentlichen Kompetenzen einer Führungskraft, um in dynamischen und unübersichtlichen Situationen zu führen. Wenn die Expertise auf verschiedene Personen verteilt ist (und nicht in der Führung zentriert) und wenn gefasste Pläne schnell von der Realität überholt werden … dann sind Flexibilität und Offenheit gefragt, die nicht in Beliebigkeit oder Orientierungslosigkeit münden dürfen. Diese Balance herzustellen und auszuhalten ist Aufgabe dynamischer Führung.

„Future Skills for Sales‘ (FSS)“: 8 Kompetenzen für Ihren Verkaufserfolg

Haben Sie Fragen zum Power-Potential-Profile ® und seinem Modul MDA? Nehmen Sie Kontakt mit  mir auf. Ich berate Sie gern.